5 Dinge zu mir


Ich muss unter der Dusche immer niesen


Es macht mich traurig wenn Teetassen nicht bis zum Rand gefüllt werden

Meine Lieblingstemperatur ist -6 Grad

Ich kann Treppen nicht langsam runtergehen

Das Leben ist sowohl als auch

Über mich

Ich wurde 1983 in Bern geboren und zog 2011 der Liebe entgegen nach Langenthal. Hier lebe ich seither glücklich mit meinem Partner und unserem Kater :-)

Ernährung finde ich total spannend. Ich kam eher durch Zufall auf das Thema, und seither bin ich gefesselt und tauche immer tiefer ein. Da hilft es, dass ich unglaublich gerne lese & koche ;-)


Angefangen hat es mit Fragen: Woher kommen meine Nahrungsmittel? Wie werden diese hergestellt? Welche Nahrungsmittel benötige ich und welchen Einfluss haben sie auf meine Gesundheit? Ich habe mich intensiv mit der Nahrungsmittelindustrie und ihrem Einfluss auf uns Menschen, die Tiere und die Umwelt befasst.


2018 bin ich auf den Studiengang "Fachberaterin für holistische Gesundheit" an der Akademie der Naturheilkunde gestossen. Für mich war schnell klar, dass dieses Studium Antworten auf meine Fragen bietet und darum habe ich mich entschlossen, diese Weiterbildung zu machen.

Ich habe das Studium im 2020 abgeschlossen und bin nun für Dich auf Deinem Weg zur ganzheitlichen Gesundheit da :-)

Mein Studium

 

Mein Studium war unterteilt in verschiedene Module. Um den Körper und seine Funktionen genau verstehen zu können, haben wir ganz klein angefangen und wurden gegen Ende immer grösser.

 

Im ersten Teil des Studiums haben wir den Aufbau des Körpers kennen gelernt: Die Zellen, das Herz-Kreislauf-System, die Atmung. Mit diesem Wissen konnten wir uns den einzelnen Organen und ihren Aufgaben widmen.

 

Die einzelnen Organe bilden wiederum Systeme, die wir brauchen um unsere Nahrung verdauen zu können und um uns gegen Krankheitserreger zu schützen. Diese Systeme regulieren unsere Hormone, bilden Gewebe und erneuern unsere Knochen und Zähne.

 

Mit diesem Verständnis konnten wir uns den Krankheiten zuwenden. Wir haben gelernt wie sie entstehen, was in unserem Körper geschieht und wie wir mithilfe der Ernährung und kleinen Umstellungen in unserem Alltag unseren Körper in der Heilung unterstützen können.

 

Im zweiten Teil der Ausbildung haben wir uns intensiv mit der Ernährung auseinandergesetzt. Wir haben die einzelnen Nahrungsmittel studiert, warum wir sie brauchen, in welcher Qualität & Quantität, wie unser Körper auf sie reagiert und welche Nährstoffe wir durch sie gewinnen.

 

Mit der Verknüpfung des ersten Teils mit dem zweiten Teil des Studiums haben wir das Studium abgeschlossen. Im letzten, praktischen Teil haben wir unser Wissen in die Tat umgesetzt: wir haben mit den Informationen unterschiedlichster Klienten eine ganzheitliche Ernährungsberatung gestaltet und durchgeführt. Diese Übungen haben uns optimal auf unsere Tätigkeit als ganzheitliche Ernährungsberater vorbereitet.

 

Ich habe das Studium sehr genossen und freue mich über das Wissen, das ich nun habe und teilen kann :-)