nahrungsbewusst - die ganzheitliche Ernährungsberatung


Verständnis & Wissen rund um Ernährung & Gesundheit



 

Grundpfeiler unserer Gesundheit: gesunde Ernährung & Bewegung


In der ganzheitlichen Ernährungsberatung betrachtet man den Körper im Aktions-Reaktions-Prinzip. Es gibt Dinge, die unserem Körper Gutes tun, und es gibt jene, die tun es langfristig nicht. Es gibt 3 Punkte, die für einen gesunden Organismus ausschlaggebend sind, und auf diese gehe ich hier kurz ein:

 

Grundsätzlich ist unser Körper darauf angewiesen, dass wir ihm Nährstoffe & Flüssigkeit zuführen. Er kann ohne diese Gaben seine Aufgabe und seine Funktionen nicht aufrechterhalten. Er baut für uns Zellen, reinigt unser Blut und fördert unser Denken. Er gibt uns Energie und bewegt uns stets dorthin, wo wir hinwollen.

 

Deswegen brauchen wir Nahrungsmittel in einer bestimmten Qualität & Menge. Jedes einzelne Nahrungsmittel liefert verschiedene Nährstoffe, darum freut sich unser Körper über Abwechslung.

 

Wenn wir diese Anforderungen, Vielfalt & Qualität, erfüllen, ist unser Körper bestens auf alle Abenteuer des Lebens vorbereitet.

 

Wenn uns das jedoch aus welchen Gründen auch immer nicht gelingt, dann reagiert unser Körper mit der Zeit immer heftiger und schickt uns Signale, dass etwas nicht stimmt. Diese Zeichen können unterschiedlich sein: Schmerzen, Müdigkeit, Verdauungsbeschwerden, unreine Haut, Diabetes und anderes.

 

Das Positive daran: wir können es wieder umkehren.

 


Obwohl Symptome und Erkrankungen durch eine falsche Ernährung verursacht werden, können sie mit der richtigen Ernährung wieder behoben werden.


 

Die gesunde Ernährung setzt sich aus allen tatsächlich für den Menschen geeigneten Zutaten zusammen. Das variiert je nach Land und Herkunft, und auch die Lebensweise und das Alter spielen eine Rolle. Und damit wären wir bei Punkt 3: die Lebensweise. Aus ganzheitlicher Gesundheitberatung betrachtet, braucht unser Organismus eine Balance zwischen Stress & Entspannung und Bewegung & Ruhe, um reibungslos funktionieren zu können und seine eigenen Reserven aufzufüllen.

 

Wir brauchen also eine Ernährung, die ausgewogen und auf unsere Bedürfnisse abgestimmt ist.

 

Das klingt jetzt komplizierter als es ist! :-)

 

Für jede Lebenslage gibt es eine bestimmte Ernährung. Diese beginnt bereits vor der Schwangerschaft, geht weiter mit dem Kleinkind bis zum Erwachsenen und endet beim älteren Menschen.

 


Der Grundsatz einer gesunden Ernährung bleibt immer gleich.



 

Um jedoch die individuellen Bedürfnisse zu erkennen, braucht es Verständnis für den Jetzt-Zustand und das Wissen, um den richtigen Weg zum Soll-Zustand einzuschlagen. Und hier komme ich ins Spiel.


 

Dein Weg zu einer gesunden Ernährungs- und Lebensweise


Hier bei nahrungsbewusst geht es darum, ein Bewusstsein für die Nahrung zu schaffen. Wenn wir die Ernährung verstehen, können wir uns bewusst für unsere Gesundheit & unser Wohlbefinden stark machen. Ich zeige Dir, wie einfach eine ausgewogene Ernährung zusammengestellt werden kann und wie Du Deinen Alltag mühelos nach Deinen Bedürfnissen gestalten kannst. Du hast schon probiert, Diäten zu machen? Diäten sind oft schwer im Alltag umzusetzen, die selbstauferlegten Verbote sind frustrierend und letztendlich verliert man die Lust, ohne sein Ziel erreicht zu haben.

 

Ich bin der Meinung: Kochen & Essen sollen Spass machen! Mahlzeiten zuzubereiten ist keine Wissenschaft, Du brauchst dafür nicht stundenlang in der Küche zu stehen oder Dich in Unkosten zu stürzen. Eine ausgewogene Ernährung bedeutet auch nicht zu verzichten, selbst wenn es vielleicht danach klingt.



Die ausgewogene Ernährung ist keine Diät, sondern eine Ernährungsumstellung.




Bereits kleine Änderungen unserer Ess- und Lebensweise haben eine grosse Auswirkung auf unser Wohlbefinden und lassen sich gerade deshalb praktisch und nachhaltig in unseren Alltag einbauen. Dabei ist egal, welchen Beruf du ausübst, wie viel Zeit Du zum Kochen erübrigen kannst oder ob Du Dich omnivor, vegetarisch oder vegan ernährst. Du kannst von überall her starten und überall hingelangen.

 

Ebenfalls wichtig für Deine Gesundheit ist Bewegung. Sie sorgt dafür, dass alle Organe aktiv bleiben und die Stoffwechselprozesse im Körper reibungslos ablaufen. Das unterstützt unsere Leistung, unser Gedächtnis und unseren Schlaf. Doch sei unbesorgt: sich zu bewegen bedeutet nicht, täglich ins Fitnesscenter gehen zu müssen oder einen neuen Rekord als Marathonläufer aufzustellen. Bewegung kann auf vielfältige Weise in Deinen Alltag eingebaut werden.

 

Lass Dich überraschen! :-)
 

 

Der Ablauf

 

Als Erstes setzen wir uns zusammen und schauen uns Deine aktuelle Situation an. Wo stehst Du? Welche Probleme willst Du angehen, und welches Ziel willst Du erreichen? Mithilfe eines Fragebogens fasse ich das alles zusammen und erstelle Dir dann für unser zweites Gespräch ein sogenanntes Erklärungsmodell. Damit kann ich Dir zeigen, woher Deine Beschwerden kommen, wie sie entstehen und mit welchen Nahrungsmitteln und Massnahmen Du zu einer besseren Gesundheit gelangst. Du erhältst von mir ebenfalls Tipps für die Umsetzung und Rezeptvorschläge, um selbstsicher mit der Umstellung zu starten.

 

Dann ist der Ball bei Dir :-) Ich werde weiterhin an Deiner Seite sein und Dich während dieser neuen Phase in Deinem Leben begleiten.

 

Bei einem Abschlussgespräch ziehen wir eine Bilanz. Wo stehst Du jetzt? Hast Du neue Ziele oder bist Du nun zufrieden & wohl?

 

Ich bin schon sehr gespannt & freue mich Dich kennenzulernen!




Zusatzangebote


Der Anfang jeder guten Ernährung macht der Einkauf. Doch woran erkennt man frische Nahrungsmittel? Und woher kann man wissen, welche Nahrungsmittel eher nicht im Warenkorb landen sollten? Das zeige ich Dir direkt vor Ort im Laden.


Anschliessend geht es darum, die eingekauften Nahrungsmittel auch richtig aufzubewahren und zu verstauen. Gehört alles in den Kühlschrank? Wie hält man Gemüse & Früchte frisch, und was kann man einfrieren? Wir ordnen deine Nahrungsmittel.


Und dann zaubert man aus den Nahrungsmitteln eine Mahlzeit. Welche Zubereitungsarten gibt es, und welche eignet sich für welche Nahrungsmittel? Und was macht man mit Kindern, die sehr wählerisch essen?


Und schlussendlich geht es auch um Produktivität & Organisation. Das macht alles leichter! Seien es Menüpläne, die richtige Küchenausstattung oder die Berechnung des Budgets, welches einem zur Verfügung steht. Es gibt so viele Möglichkeiten!

 

"Unser Bauchgefühl ist unser bester Freund"